Freiwilliges Ökologisches Jahr

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) bietet dir die Möglichkeit, dich für Natur- und Umweltschutz zu engagieren. Du kannst neue Berufsfelder entdecken und lernst ökologische Zusammenhänge verstehen.

FÖJ-Einsatzfelder

  • FÖJ in der Landschafts- und Forstpflege sowie im Naturschutz
    Der klassische Bereiche des FÖJ: Baumbestände pflegen, seltene Pflanzen zählen oder Müll sammeln im Naturschutzpark sind typische Tätigkeiten.
  • FÖJ in der ökologischen Landwirtschaft, im Gartenbau und in der Tierpflege
    Hier kannst du richtig anpacken: Tiere füttern, Hecken schneiden oder Gemüse ernten sind die häufigsten Aufgaben.
  • FÖJ in der Umweltbildung
    Du bereitest Seminare und Führungen vor, gestaltest Lehrmaterialien gestaltet, um das Bewusstsein für den Natur- und Umweltschutz z.B. bei Kindern und Jugendlichen zu schärfen.
  • FÖJ in der Umweltkommunikation und –information
    Nicht immer hat ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) mit "Wald und Wiesen" zu tun. In diesem Einsatzbereich werden beispielsweise im Labor Schadstoffe untersucht oder Windenergieanlagen unter die Lupe genommen. Die bist für die  Öffentlichkeitsarbeit tätig, gestaltest z.B. Flyer oder verfasst Informationsbroschüren.

Vorteil für Dich

  • Einblick in unterschiedliche Ausbildungsberufe/Studiengänge im forstwirtschaftlichen, geologischen, natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bereich
  • Einblick in die Arbeitsfelder erneuerbare Energien und nachhaltiger Umgang mit Energie, Recycling und Wasserwirtschaft, Forstwirtschaft und Landwirtschaft, Umweltpädagogik
Kontakt
Du hast Rückfragen zu unseren Angeboten?
Dann rufen wir dich auch gerne zurück!
Kontakt