Über Volunta

Freiwilligenjahr startet

FSJ Anfängerinnen und Anfänger in Wiesbaden

1.500 junge Menschen starten jetzt in ganz Hessen mit ihrem Freiwilligendienst bei Volunta. Viele soziale Einrichtungen freuen sich auf die zusätzlichen Helferinnen und Helfer. Die Schulabgänger/-innen nutzen die Zeit vor allem als Orientierungsjahr.

Welcher Beruf passt?

Welcher Beruf passt zu mir, und was muss ich dafür mitbringen? Joshua und Marie werden sich ein Jahr Zeit nehmen für ihre Entscheidung. Beide absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Wiesbaden. "Ich wusste noch nicht, was ich nach der Schule machen will. Mein Hospitationstag in der Fluxusschule hat mir ganz gut gefallen", berichtet Joshua. Er wird ein Jahr lang einen Schüler mit Behinderung beim Lernen unterstützen und im Alltag begleiten. Marie absolviert ihr FSJ im Kindergarten Tigerbär. „Das macht voll Spaß mit den Kleinen“, sagt sie. In dem Jahr wolle sie herausfinden, ob ihr eine sozialpädagogische Ausbildung liegt.

Online
bewerben

Einführung mit vielen Infos und Tipps für den Alltag

In der DRK-Beratungsstelle in der Wiesbadener Flachstraße wurden die beiden und ihre Mitfreiwilligen offiziell begrüßt. Brigitta Beinlich, pädagogische Beraterin bei Volunta, hatte viele Infos und vor allem Tipps für den Alltag in den Einsatzstellen dabei. "Das FSJ ist eine Bildungs- und Orientierungsjahr mit Lernzielen", so Beinlich. Deshalb finden neben einer gründlichen Einarbeitung in den Einrichtungen auch regelmäßig Seminare statt. "Die Jugendlichen sollen testen, ob ein Beruf für sie infrage kommt und gleichzeitig lernen, dass freiwilliges Engagement eine wertvolle Stütze unserer Gesellschaft ist", erläutert Beinlich. Außerdem könne man sich austauschen, Erfahrungen teilen und vieles über die eigenen Stärken erfahren. Dass ein Freiwilligendienst mehr ist als eine Überbrückung oder Notlösung, davon sind die Anfänger/-innen jetzt schon überzeugt. Sie seien gut in ihren Teams aufgenommen worden, sagen alle und freuten sie sich jetzt auf ein Jahr mit neuen Erfahrungen jenseits von Schule und Lernen.

Noch freie Plätze

Etliche FSJ-Plätze sind im Rhein-Main-Gebiet noch frei. Besonders volljährige junge Menschen mit Führerschein werden gesucht. Die Wochenarbeitszeit beträgt in der Regel 39 Stunden. Freiwillige erhalten Urlaub, Sozialversicherung, Taschengeld (330,- Euro) und kostenlose Fortbildungen. www.volunta.de/bewerben

Kontakt
Unsere Service-Nr. hilft gerne weiter
Kontakt zu Volunta

MO - DO 8:00 bis 17:00 Uhr
FR 8:00 bis 13:00 Uhr

Tel.: 0611 95 24 90 00

Du hast Rückfragen zu unseren Angeboten?
Dann rufen wir dich auch gerne zurück!