Einsatzstellen-Handbuch
zurück zur Übersicht

Zeugnisfragebogen

Fragebogen zur Erstellung eines Zeugnisses für xxx (Freiwillige/-r)

Sehr geehrte/-r Herr/Frau xxx (Ansprechpartner/-in in der Einsatzstelle),
der Freiwilligendienst von xxx, geboren am xx.xx.xxxx, neigt sich dem Ende zu. Gerne kommen wir unserer gesetzlichen Verpflichtung nach, Frau/Herrn xxx ein qualifiziertes Zeugnis auszustellen. Hierbei benötigen wir jedoch Ihre Mithilfe.

Um es Ihnen möglichst leicht zu machen, haben wir einen Fragebogen vorbereitet, der alle zeugnisrelevanten Eigenschaften und Fertigkeiten beinhaltet. Ihre Aufgabe ist nun, den Einsatzbereich und die Hauptaufgaben von Frau/Herrn xxx zu ergänzen und in allen elf Bereichen eine möglichst objektive Bewertung der Leistungen während des Dienstes vorzunehmen.

Hierzu kreuzen Sie bei jedem Bereich eine Note zwischen 1 und 4 an (1 = sehr gut, 4 = ausreichend). Die entsprechende Zeugnisformulierung finden Sie direkt dahinter. Bitte besprechen Sie Ihre Bewertungen kurz mit Frau/Herrn xxx. So lassen sich Reklamationen und Rückfragen bereits im Vorfeld vermeiden. Aus Ihren Antworten erstellen wir ein qualifiziertes Zeugnis. Wir behalten uns dabei vor, einzelne Formulierungen anzupassen, um unsere eigenen Einschätzungen einfließen zu lassen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Formulierungen im Zeugnis bewusst allgemein gehalten sind, da diese für alle Tätigkeitsbereiche im Freiwilligendienst gelten. Bitte vergessen Sie nicht, das ausgefüllte Formular zu unterschreiben und uns drei Wochen vor Dienstende Ihrer/Ihrer Freiwilligen per Post zurückzusenden.

Wir danken Ihnen auch im Namen von Frau/Herrn xxx herzlich für Ihre Unterstützung und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

Freundliche Grüße
Deutsches Rotes Kreuz in Hessen
Volunta gGmbH

Um sämtliche Abschlussunterlagen Ihrer/Ihres Freiwilligen zeitnah zu versenden, benötigen wir Ihre Unterstützung.

Bitte schicken Sie uns den Zeugnisfragebogen drei Wochen vor Dienstende Ihrer/Ihres Freiwilligen per Post zurück.

Zeugnisfragebogen – Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

für xxx geboren am xx.xx.xxxx

für den Einsatz in der Einrichtung:

(Name und Adresse der Einsatzstelle)
Einsatzeitraum: xx.xx.20xx bis xx.xx.20xx

Beschreibung der übernommenen Hauptaufgaben
(bitte nennen Sie mindestens drei bis maximal fünf Aufgaben und schreiben Sie möglichst leserlich):

  1.  
  2.  
  3.  
  4.  
  5.  

Bitte bewerten Sie die Arbeit von Frau/Herrn xxx in Ihrer Einsatzstelle durch Ankreuzen einer Note für jeden der folgenden elf Bereiche. Aus den Textbausteinen ergibt sich der Zeugnistext, wobei in zwei Fällen die Formulierungen aus zwei Bereichen einen zusammenhängenden Satz ergeben.

Bereich Note Bewertung
1. Fachliche Kompetenz und Einarbeitung sehr gut hat sich sehr schnell das nötige Fachwissen für ihr/sein Aufgabengebiet angeeignet und sich sehr zügig eingearbeitet.
  gut hat sich schnell das nötige Fachwissen für ihr/sein Aufgabengebiet angeeignet und sich zügig eingearbeitet.
  befriedigend hat sich das nötige Fachwissen für ihr/sein Aufgabengebiet angeeignet und sich gut eingearbeitet.
  ausreichend verfügte nach einiger Zeit auch über ein zufriedenstellendes Fachwissen für ihr/sein Aufgabengebiet und arbeitete sich entsprechend ein.
2. Einsatzbereitschaft und Motivation sehr gut zeigte stets Initiative und große Einsatzbereitschaft und
  gut zeigte Initiative und große Einsatzbereitschaft und
  befriedigend zeigte Initiative und Einsatzbereitschaft und
  ausreichend zeigte Einsatzbereitschaft und
3. Flexibilität und Einstellen auf Bedürfnisse sehr gut stellte sich sehr gut und engagiert auf die Erfordernisse der Einsatzstelle sowie auf die Bedürfnisse des Klientels ein.
  gut hat sich gut auf die Erfordernisse der Einsatzstelle sowie auf die Bedürfnisse des Klientels eingestellt.
  befriedigend konnte sich auf die Erfordernisse der Einsatzstelle sowie auf die Bedürfnisse des Klientels einstellen.
  ausreichend konnte sich meist auf die Erfordernisse der Einsatzstelle sowie auf die Bedürfnisse des Klientels einstellen.
4. Selbstständigkeit sehr gut Bei allen übertragenen Aufgaben handelte sie/er stets völlig selbstständig.
  gut Bei allen übertragenen Aufgaben handelte sie/er sehr selbstständig.
  befriedigend Bei Tätigkeiten im Rahmen des Aufgabenfeldes handelte sie/er selbstständig.
  ausreichend Verschiedene Tätigkeiten konnte sie/er auch selbstständig erledigen.
5. Zuverlässigkeit und Verantwortungs-bewusstsein sehr gut arbeitete stets sehr verantwortungsbewusst und zuverlässig.
  gut arbeitete stets verantwortungsbewusst und zuverlässig.
  befriedigend arbeitete verantwortungsbewusst und zuverlässig.
  ausreichend arbeitete meist zuverlässig und übernahm auch Verantwortung.
6. Belastbarkeit sehr gut war sehr ausdauernd und außergewöhnlich belastbar und
  gut war ausdauernd und belastbar und
  befriedigend war meist ausdauernd und belastbar und
  ausreichend war meist belastbar und
7. Kreativität, Initiative und Ideen sehr gut überzeugte immer wieder durch ausgezeichnete Ideen und wertvolle Anregungen, die für die Einsatzstelle sehr hilfreich waren.
  gut überzeugte immer wieder durch gute Ideen und wertvolle Anregungen, die für die Einsatzstelle hilfreich waren.
  befriedigend gab eigene hilfreiche Ideen und Anregungen für die Einsatzstelle.
  ausreichend war bemüht, Anregungen zu geben und eigene Ideen zu entwickeln.
8. Kommunikations- und Kritikfähigkeit sehr gut Auch ihre/seine Kommunikations- und Kritikfähigkeit waren jederzeit vorbildlich.
  gut Auch ihre/seine Kommunikations- und Kritikfähigkeit waren vorbildlich.
  befriedigend Auch ihre/seine Kommunikations- und Kritikfähigkeit waren stets zu unserer Zufriedenheit.
  ausreichend Auch ihre/seine Kommunikations- und Kritikfähigkeit waren zu unserer Zufriedenheit.
9. Freundlichkeit, Kooperation, Teamorientierung sehr gut wurde wegen ihres/seines sehr freundlichen Wesens und ihrer/seiner kooperativen und teamorientierten Arbeitsweise von allen sehr geschätzt.
  gut wurde wegen ihres/seines freundlichen Wesens und ihrer/seiner kooperativen und teamorientierten Arbeitsweise geschätzt.
  befriedigend war freundlich und wurde für ihre/seine teamorientierte Arbeitsweise geschätzt.
  ausreichend war meist freundlich und wurde für ihre/seine Arbeitsweise geschätzt.
10. Sozialverhalten sehr gut Ihr/Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, der Belegschaft und Klientinnen sowie Klienten war stets vorbildlich.
  gut Ihr/Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, der Belegschaft und Klientinnen sowie Klienten war vorbildlich.
  befriedigend Ihr/Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, der Belegschaft und Klientinnen sowie Klienten war einwandfrei.
  ausreichend Ihr/Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, der Belegschaft und Klientinnen sowie Klienten war insgesamt gut.
11. Gesamtbeurteilung sehr gut erfüllte alle Aufgaben stets zur vollsten Zufriedenheit der Einsatzstelle.
  gut erfüllte alle Aufgaben stets zur vollen Zufriedenheit der Einsatzstelle.
  befriedigend erfüllte alle Aufgaben zur vollen Zufriedenheit der Einsatzstelle.
  ausreichend erfüllte alle Aufgaben zur Zufriedenheit der Einsatzstelle.
zurück zur Übersicht
Kontakt
Du hast Rückfragen zu unseren Angeboten?
Dann rufen wir dich auch gerne zurück!
Kontakt