Einsatzstellen-Handbuch
zurück zur Übersicht

Unser Selbstverständnis: Kompetenzzentrum für freiwilliges Engagement

Als Tochter des DRK orientiert sich Volunta am Leitbild des Roten Kreuzes, das sich „im Zeichen der Menschlichkeit […] für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen einsetzt.“ Die Rotkreuz-Grundsätze Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität sind auch Maßstab unseres Handelns.

Mit der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ 2010 hat Volunta sich als Arbeitgeber verpflichtet, ein Arbeitsumfeld ohne Vorurteile zu schaffen und Vielfalt anzuerkennen und wertzuschätzen. Sie ist ein Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg und schafft die Voraussetzung für innovative und kreative Ideen. Daher stellen wir die Kompetenzen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Fokus – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Volunta ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe. Mit den internationalen Programmen leisten wir außerdem einen Beitrag zur Völkerverständigung und zum kulturellen Austausch. Wir stehen für Solidarität, Menschlichkeit, Akzeptanz und gegenseitigen Respekt. Als pädagogisch ausgerichteter Bildungsträger fördern wir individuelle Entfaltungsmöglichkeiten im Rahmen von freiwilligem, sozialem und bürgerschaftlichem Engagement. Die Verantwortung des Einzelnen für sich selbst und die für die Gesellschaft liegen uns gleichermaßen am Herzen.

Die Gründung von Volunta war ein wichtiges Zeichen gesellschaftlichen und jugendpolitischen Wirkens des DRK in Hessen. Mit dem Freiwilligendienst wollen wir junge Menschen an zivilgesellschaftliche Aufgaben heranführen und für bürgerschaftliches Engagement sensibilisieren. Wir sind überzeugt, dass es zu einer lebendigen, vielfältigen und solidarischen Gesellschaft beiträgt.

Wir begreifen uns als Schnittstelle zwischen Einsatzstelle und Freiwilligen. Als Träger für nationale und internationale Freiwilligendienste bieten wir Dienstleistungen für Kunden im sozialen, kulturellen und ökologischen Kontext an. Unsere Schwerpunkte liegen in der Vermittlung sowie der pädagogischen Betreuung und Begleitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Freiwilligendienste. Hierzu gehören auch die Unterstützung und Beratung von Institutionen, in denen sich Freiwillige engagieren.

Ein wichtiges Anliegen von Volunta ist, jungen Menschen Einblicke in den Berufsalltag zu gewähren und sie durch ein vielseitiges Bildungsangebot zu qualifizieren. Ihnen werden dabei nicht nur fachliche Qualifikation und Reflexion in der Seminararbeit geboten, sondern auch wichtige Schlüsselkompetenzen wie Zeitmanagement, Selbstständigkeit und interkulturelle Kompetenzen vermittelt.
Auch Arbeitgeber und Universitäten profitieren von Freiwilligendiensten. Denn im Idealfall gehen aus den Programmen kompetente, motivierte und zuverlässige Auszubildende und Studierende hervor. Hierin liegt eine große Chance der Freiwilligendienste, da die Ausbildungsreife von Schulabgängerinnen und Schulabgänger bemängelt wird.

Als Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste in Hessen (LAG) setzt sich Volunta aktiv für die Wahrnehmung und Wertschätzung bürgerschaftlichen Engagements ein. In diesem Sinne versteht sich die LAG als Lobbyist für Freiwilligendienste, dessen Ziel es ist, die entsprechenden politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen zu verbessern. Sie greift aktuelle Entwicklungen auf und versucht, die unterschiedlichen Akteure bei der Gestaltung von Jugendfreiwilligendiensten zu unterstützen. Sie befasst sich außerdem mit der Erarbeitung von Mindeststandards und der Qualitätssicherung.

zurück zur Übersicht
Kontakt
Du hast Rückfragen zu unseren Angeboten?
Dann rufen wir dich auch gerne zurück!
Kontakt