Einsatzstellen-Handbuch
zurück zur Übersicht

Konflikte

Im Zusammenhang mit der Rolle als Freiwillige, mit den an sie gestellten Erwartungen und Anforderungen (wie z. B. richtiges Krankmelden) kann es auch zu Schwierigkeiten kommen. In dem Fall gilt dasselbe wie beim Feedbackgeben: Sprechen Sie Konflikte gegenüber Freiwilligen offen und konstruktiv an, um sie zu klären. Seien Sie offen für die Wahrnehmung anderer und verschiedene Sichtweisen.

Im Sinne der Persönlichkeitsentwicklung der Freiwilligen sollten diese zunächst eigenständig versuchen, ein Problem zu lösen. Gelingt dies nicht, sollen unsere Mitarbeiter/-innen vermittelnd eingeschaltet werden. Wenn sich gravierende Probleme oder Krisen abzeichnen, können diese ggf. vor Ort im gemeinsamen Gespräch mit Ihnen, der/dem Freiwilligen und der Pädagogischen Beraterin bzw. dem Pädagogischen Berater diskutiert und Lösungsmöglichkeiten gefunden werden. Aufgabe der Pädagogischen Beraterinnen und Berater ist, beratend zu unterstützen sowie Streitigkeiten zu schlichten mit dem Ziel der gütlichen Einigung zwischen Freiwilligen und Einsatzstelle. Sie stehen darüber hinaus als Ansprechperson bei persönlichen Problemen der Freiwilligen zur Verfügung.

Grundsätzlich ist es wichtig, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter frühzeitig zu involvieren. Treten Schwierigkeiten auf, wie z. B. häufiges Zuspätkommen der/des Freiwilligen, falsche Krankmeldung oder unentschuldigtes Fehlen, sollten Sie die Probleme bzw. den Konflikt mit der/dem Freiwilligen klären und den Pädagogischen Beraterinnen und Beratern unbedingt kurze Rückmeldung geben. Wenn keine Änderung der Situation oder des Verhaltens der/des Freiwilligen eintritt, sollten Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf jeden Fall hinzuziehen. Ein gemeinsames klärendes Gespräch steht immer an erster Stelle. Erst dann können weitere erforderliche Maßnahmen vereinbart und getroffen werden. Die Einleitung und Umsetzung arbeitsrechtlicher Maßnahmen kann nur durch die Pädagogischen Beraterinnen und Berater der Volunta erfolgen, weswegen Sie frühzeitig Kontakt mit diesen aufnehmen sollten, wenn Sie rechtliche Schritte (wie z. B. Probezeitverlängerung, Abmahnung, Kündigung oder Auflösungsvertrag) anstreben.

zurück zur Übersicht
Kontakt
Du hast Rückfragen zu unseren Angeboten?
Dann rufen wir dich auch gerne zurück!
Kontakt