weltwärts mit volunta

Karnataka

Volunta Auslandsprogramm weltwärts: Pune, Indien

Karnataka ist ein südindischer Bundesstaat mit der Millionen-Metropole Bangalore als Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum. Insbesondere indische und internationale IT-Unternehmen sind in der drittgörßten Stadt Indiens ansässig. Die Hälfte der 12 Millionen Bewohner und Bewohnerinnen der Stadt und des Großraums Bangalore stammt aus anderen Regionen Indiens und Ländern und sprechen gleich mehrere lokale Sprachen.

In dem weitläufigen Bundesstaat ist gemeinsam mit Intercultural Dialogue & Exchange India (ICDE) als übergeordnerter lokaler Partnerorganisation ein weltwärts-Dienst in verschiedenen Einsatzstellen und -bereichen möglich. Die Auswahl von Freiwilligen erfolgt in enger Abstimmung mit ICDE und den Einsatzstellen.

Pädagogische Assistenz in Kindergarten oder Primar- und Sekundarschule

Mysore ist ein wichtiges kulturelles und touristisches Zentrum in Karnataka ca. 3 Stunden von Bangalore entfernt. In der drittgrößten Stadt des Bundesstaates Karnataka leben ca. 1,1 Millionen Einwohnern und Einwohnerinnen.

Rund 10 km vom Stadtzentrum entfernt liegt die Mysore Public School. Die Schule wird von ca. 300 Kindern und Jugendlichen im Alter von 5-18 Jahren besucht; rund 150 der Schüler und Schülerinnen wohnen davon unterjährig auf dem Schulcampus. Auch eine Kindergarten / Vorschule ist Teil der Schule.

Als Freiwillige oder Freiwilliger unterstützt die Lehrkräfte in der Vorschule und der Schule beim Unterrichten verschiedener Fächer. Dabei bildet erfahrungsgemäß der Englischunterricht häufig den Aufgabenschwerpunkt. Nach Bedarf unterstützt du zusätzlich den Internatsbereich und wirkst bei der individuellen Förderung von Lernschwächeren sowie bei Aktivitäten im Nachmittagsbereich mit.

 

Bildungsarbeit in einem Tierschutzzentrum

Die NGO Prani - the pet sanctuary wurde 2017 gegründet, um insbesondere Kinder und Jugendliche für einen artgerechten Umgang und für artgerechte Tierhaltung zu sensibilisieren. Hierzu unterhält Prani ca. 30 km vom Stadtzentrum Bangalore entfernt beim Dorf Somanahalli eine Farm / Tierschutzzentrum. Kinder und Jugendliche erleben und erlernen dort den direkten Umgang mit verschiedenen Tieren, wie z.B. Chinchillas und anderen Nagetieren, Fischen, Vögeln, verschiedenen Reptilien und Ziegen. Auch zwei Emus und zwei Pferde haben bei Prani ein neues Zuhause gefunden. Die meisten Tieren waren vernachlässigt, weil ihre Besitzer/-innen mit der Haltung überfordert waren.

Als Freiwillige oder Freiwilliger unterstützt den Gründer Sanjeev und sein ca. zehnköpfiges Team insbesondere in der Bildungsarbeit mit den Kindern, d.h. in Führungen über die Farm erklärst du die Bedeutung artgerechte Tierhaltung für das Tierwohl, stellst zum Teil einzelne Tiere und ihre spezifischen Haltungsbedingungen vor und beantwortest Fragen der Besucher und Besucherinnen. Darüber hinaus wirkst du bei Pflege und Instandhaltung der Gehege und des Tierzentrums mit, hilfst bei der Fütterung und Pflege der Tiere sowie unterstützt im Bedarfsfall auch die Säuberung von Gehegen und Ställen.

Die Unterbringung der Freiwilligen und aller Mitarbeitenden erfolgt in Mehrbettzimmern auf dem Gelände von Prani.

 

Unterstützung der Schule eines Ashrams

Der Ashram Sadhana Sangama liegt idyllisch gelegen in der Nähe des Kanva Naturreservoirs und den Dörfern Ramanagara und Chanapattna. Die Metropole Bangalore ist ca. 50 km entfernt. Im Ashram leben rund 25 Personen. Fest im Alltag des Ashram verankert ist indische Tradition, Meditation und Yoga. Die zum Ashram gehörige Schule wird von 350 Schülern und Schülerinnen der Klassenstufen 1-11 besucht. Alle Schüler und Schülerinnen kommen aus den umliegenden Dörfern und häufig aus benachteiligten Familien mit schwierigen finanziellen Hintergrund und geringem Bildungsniveau.

Als Freiwilliger unterstützt du insbesondere die kleine Schulbibliothek, d.h. du sorgst mit für einen reibungslosen Ablauf, sichtest und inventarisierst Bücher und Materialien und beaufsichtigst die Lern- und Lesezeit der einzelnen Klassen in der Bibliothek. Darüber hinaus unterstützt du nach Absprache den Sportunterricht an der Schule. Bei Bedarf ist auch dein Engagement in weiteren Fächern oder Nachhilfe / Förderunterricht für Schüler und Schülerinnen gefragt.

Es werden bevorzugt männliche Freiwillige eingesetzt; Ausnahmen sind jedoch möglich.

 

 

Bewerben

Online bewerben

Zusätzlich benötigen wir folgende Unterlagen (der Bewerbungsbogen wird dir mit der Bestätigungs-E-Mail zugeschickt):

  • Den ausgefüllten Bewerbungsbogen
  • Ein Passfoto
  • Kopie des letzten Zeugnisses
  • Nachweis über Sprachkenntnisse
  • Nachweis ehrenamtlicher/sonstiger Tätigkeiten
  • Mindestens ein Empfehlungsschreiben
  • Kopie des Reisepasses


Wie geht's weiter: Infoveranstaltung in Frankfurt am Main

Nach Erhalt deiner Unterlagen laden wir dich zu einer Infoveranstaltung in Frankfurt am Main ein.
Die Infoveranstaltung gliedert sich in

  • Einen allgemeinen Teil mit Informationen über Volunta, über weltwärts und einen Überblick über unsere Angebote
  • Einen speziellen Teil mit Informationen über Projekte in deinen Wunschländern und ein anschließendes Einzelgespräch
  • Nach der erfolgreichen Auswahl, erhältst du von uns eine Zusage für ein Projekt

 

Oder bewerben per Post?
Download Bewerbungsbogen

Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta gGmbH
Region international
Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt

Voraussetzungen

Für die Arbeit im Kindergarten und in den Klassen der Mysore Public School bringst du idealerweise Vorerfahrungen sowie Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit. Durchsetzungsvermögen und Eigeniniative sowie die Bereitschaft zum Erlernen der Lokalsprache sind sehr wichtig.

Für ein Engagement bei  Prani - the pet sanctuary verfügst du im Idealfall über handwerkliches Geschick, packst gerne mit an und arbeitest bevorzugt im Team. Du sprichst gut Englisch, hast keine Tierhaarallergien und auch eine einfach Unterkunft im Mehrbettzimmer stellt für dich kein Hindernis dar.

Für den Einsatz an der ländlich gelegenen Schule des Sadhana Sangama Trust ist die Motivation und Bereitschaft zum Erlernen der Lokalsprache Kannada besonders wichtig. Du bist offen für das Leben nach indischen Traditionen im Ashram und bringst Interesse für Yoga, Meditation und ggf. Philosophie mit. Die Einsatzstelle ist insbesondere für männliche Freiwillige geeignet, Ausnahmen sind jedoch möglich.

 

Partner

Unser übergeordneter Partner in Südindien ist die Organisation Inter Cultural Dialogue & Exchange India (ICDE) mit Sitz in Bangalore. ICDE ist auf die Begleitung von jungen Menschen in Freiwilligendiensten und interkulturellen Austausch von jungen Menschen spezialisiert.

Kontakt
Du hast Rückfragen zu unseren Angeboten?
Dann rufen wir dich auch gerne zurück!
Kontakt