Freiwilligendienst
zurück zum Wiki

Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

Der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) ist der Lern- und Bildungsdienst des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ), der jungen Menschen die Möglichkeit bietet, sich im Ausland zu engagieren. Der IJFD ist neben weltwärts einer der beliebtesten Freiwilligendienste. Im Unterschied zu weltwärts werden Einsatzplätze nicht nur in Entwicklungsländern angeboten, sondern zum Beispiel auch in Europa oder Australien. Der Einsatz dauert in der Regel zwölf Monate und findet in sozialen oder ökologischen Bereichen sowie in der Friedens- und Versöhnungsarbeit statt. Teilnehmer/ innen müssen die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und dürfen bei Dienstende nicht älter als 26 Jahre sein.

Der IJFD wird zu einem Teil aus staatlichen Mitteln gefördert. Die staatlichen Zuschüsse reichen aber nicht aus, um die gesamten Kosten des Einsatzes der Freiwilligen zu decken. Die meisten Träger bitten daher die Freiwilligen, sich an den Kosten des Freiwilligeneinsatzes zu beteiligen. Eine angemessene finanzielle Eigenbeteiligung der Freiwilligen ist zulässig. Die Umsetzung für das Programm IJFD regelt die Richtlinie zur Umsetzung des „Internationalen Jugendfreiwilligendienstes“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

[Siehe Spenden]

[Siehe auch www.ijfd-info.de]

zurück zum Wiki
Kontakt
Unsere Service-Nr. hilft gerne weiter
Kontakt zu Volunta

MO - DO 8:00 bis 17:00 Uhr
FR 8:00 bis 13:00 Uhr

Tel.: 0611 95 24 90 00

Du hast Rückfragen zu unseren Angeboten?
Dann rufen wir dich auch gerne zurück!