Freiwilligen-Wiki
zurück zum Wiki

Fahrtkostenerstattung für Freiwillige in Hessen

Wir bemühen uns, Anfahrtswege so kurz wie möglich zu halten. Bitte beachte, dass dennoch bei Wochenseminaren eine längere Anfahrtszeit üblich ist.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Fahrtkosten zu und von Seminaren werden nach Vorlage des Fahrscheines im jeweils günstigsten Tarif erstattet. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn wird der Fahrpreis zweiter Klasse erstattet. Bitte beachte, dass wir keine Kopien von Belegen anerkennen können.

Anreise mit dem Auto
Diese Fahrtkosten können wir leider nicht erstatten. Sollte die Anreise zu einem Tagesseminar mehr als zwei Stunden in Anspruch nehmen, sind Ausnahmen möglich. Näheres erfährst du von deinem pädagogischen Berater/deiner pädagogischen Beraterin.

Die Fahrtkostenerstattung erfolgt, sobald die Seminaranwesenheitsliste im Dienstleistungszentrum Erbach vorliegt. Den Originalfahrschein mit dem unterschriebenen Vordruck "Seminarkostenabrechnung" sendest du bitte umgehend nach Ende des Seminares ans Dienstleistungszentrum Erbach (siehe Kontakt).

Den Vordruck erhältst du bei der Einführungsseminar oder du forderst ihn über unsere Volunta-Service-Nummer an. Bitte beachte, dass die Fahrtkosten mit der nächsten Taschengeldzahlung erstattet werden.

Freiwillige im BFD, die Seminare in Bildungszentren besuchen, übermitteln uns bitte folgende Unterlagen:
Kopie der Teilnahmebescheinigung, unterschriebenen Vordruck Seminarkostenabrechnung, Originalfahrschein

zurück zum Wiki
Kontakt
Du hast Rückfragen zu unseren Angeboten?
Dann rufen wir dich auch gerne zurück!
Kontakt